HSG Siebengebirge

Die karnevalistische Pause ist vorüber und in der Regionalliga geht es wieder um Punkte: Am kommenden Samstag ist der BTB Aachen zu Gast am Sonnenhügel. Die Siebengebirgsdrachen setzen alles daran, die herbe 27:34 Niederlage aus dem Hinspiel wettzumachen.

49511275647 19434b418c c

Die anhaltende Serie der HSG von sechs Spielen in Folge ohne Niederlage ist am Wochenende gerissen. Die Siebengebigrler verloren in eigener Halle mit 23:24 gegen die SG Remscheid.

HSG1920 Herren 1 SG Remscheid 1

Am kommenden Samstag steht für die Grün-Blauen das nächste Vier-Punkte-Spiel in der Sunshinearena an. Die HG LTG/HTV Remscheid ist zu Gast im Siebengebirge. Die Gäste aus dem Norden belegen derzeit den letzten Platz, jedoch trennen die HSG und die HG nur vier Punkte.

49511275647 19434b418c c

Mit einer sehr guten Leistung bestätigt die HSG ihren Aufwärtstrend in der Regionalliga. Der Sieg im prestiegeträchtigen Lokalderby gegen den TSV Bonn rrh. (27:23) bedeutet, dass man seit sechs Spieltagen ungeschlagen ist. Mittlerweile sind es nur noch zwei Punkte zum unteren Mittelfeld, wo aktuell der HC Weiden 2018) auf Platz zehn steht.

49511032361 148bdaacbe c

Binnen sieben Tagen geht es für die Handballdrachen aus dem Siebengebirge ins nächste Rhein-Sieg Derby. Diesmal geht es gegen den TSV Bonn rrh., der bislang eine hervorragende Saison spielt und zurecht einen starken vierten Platz belegt.

HSG1920 Herren 1 TSV Bonn 31

Das Regionalliga-Derby der HSG Siebengebirge gegen den TV Rheinbach am Samstagabend bot den knapp 600 Zuschauern ein Höchstmaß an dramatischen Spielszenen und Spannung bis zum Ende. Kurz vor dem Schlusspfiff versenkte Rheinbachs Rechtsaußen Milan Künkler den Ball zum 24:24 (11:13) -Endstand im HSG-Tor und sicherte damit seinen Farben noch einen Punkt in einem heiß umkämpften Derby. Dennoch war es ein gelungener Spieltag für die Siebengebirgler, die lange Zeit einem Rückstand hinter gelaufen waren und nun im fünften Spiel in Folge gepunktet haben.

HSG1920 Herren1 heim TV Rheinbach 2

Am Samstag ist es wieder einmal so weit. Das lang herbei gesehnte Regionalliga-Derby gegen den TV Rheinbach steht an. Die Grün-Blauen sind im Aufwärtstrend und wollen diesen mit dem nächsten Sieg bestätigen.

HSG1920 Heren 1 TV Rheinbach 2

Am Samstagabend, 25.1.2020, reisten die Regionalliga-Herren der Königswinterer Handballer zum Spitzenreiter TuS Opladen in den Leverkusener Norden. Die Vorzeichen waren alles andere als optimal, fielen mit Marc Nahry, Joschka Kreutz und Basheer Al Zaidi doch gleich drei Spieler aus. Doch die Siebengebirgler starteten furios in die Partie und gingen schnell mit 3:0 in Führung.

HSG TUS
Es war ein harter Kampf zwischen der HSG und dem TuS Opladen. (Foto: Thomas Ellmann)

Am Samstag, 25.1.2020, starten die Regionalliga-Handballer der HSG mit der Begegnung beim Tabellenführer TuS Opladen in die Rückrunde der Saison. Opladen spielt bis dato eine starke Saison und steht zurecht auf Platz 1.

Herren 1 Opladen
Eine Szene vom Saisonstart auf dem Sonnenhügel. Heute steigt das Rückspiel bei Tabellenführer TuS Opladen.

Am vergangenen Sonntag konnten die Siebengebirgler einen weiteren Schritt in Richtung Tabellenmittelfeld der Regionalliga machen. Nach einer handballerisch mittelmäßigen Partie gingen die Königswinterer eine Minute vor Schluss in Führung und konnten den Vorsprung über die Zeit retten (22:23).

HSG1920 Heren 1 TV Rheinbach 5

Am kommenden Sonntag geht es zum Vorjahresmeister nach Dinslaken. Der MTV steht dieses Jahr nach einem schwierigen Saisonstart am anderen Ende der Tabelle. Die Mannschaft von Trainer Harald Jakobs hatte mit großem Verletzungspech zu kämpfen und konnte erst letzte Woche gegen die HG Remscheid den zweiten Saisonerfolg einfahren.

HSG1920 Heren 1 TV Rheinbach 2