HSG Siebengebirge

Am Samstag, den 5. Oktober, tritt die Kreisliga-Mannschaft der Grün-Blauen bei der HSG Sieg an. Die Gastgeber sind nach zwei Spielen punktgleich mit den Siebengebirglern, sodass sich der Sieger der Partie vorerst an der Spitze festsetzen könnte.

Die Königswinterer Handballer müssen jedoch vor dieser Partie den Kader umstellen. Gleich drei Stammspieler fehlen, sodass HSG-Trainer Dennis Weber in Angriff und Abwehr improvisieren muss. Dabei soll ein besonderes Augenmerk auf den starken linken Rückraum der HSG Sieg gelegt werden. Außerdem geht Coach Weber davon aus, dass die HSG Sieg eine kompakte Abwehr stellen wird und die erste und zweite Welle konsequent laufen will.
Trotz der fehlenden Stammkräfte ist die Bank der Grün-Blauen aber gut besetzt. Die Siebengebirgler wollen den starken Saisonauftakt bestätigen, die Tabellenführung halten und mit 6:0 Punkten in die Herbstpause gehen.
Die Grün-Blauen freuen sich über jegliche Unterstützung beim Topspiel gegen die HSG Sieg. Der Anwurf erfolgt um 17:00 Uhr in der Halle der Gesamtschule Hennef West, Am Kuckuck, in 53773 Hennef-Geistingen.


HSG olé