HSG Siebengebirge

Die HSG Siebengebirge feiert auf Initiative des Deutschen Handballbundes (DHB) am Samstag, 26. Oktober, den "Tag des Handballs". Doch die Grün-Blauen gehen gleich in die Verlängerung und machen mit einem weiteren großen Jugend-Turnier am Sonntag das "Wochenende des Handballs" komplett.

Die schnellste Frau aus dem Siebengebirge ist zurück in der Heimat - und die HSG freut sich mit ihr! Heute wurde Konstanze Klosterhalfen in der Aula des Schulzentrums Oberpleis empfangen und auch der Handballnachwuchs ließ sich diesen besonderen Besuch nicht entgehen.

Der Countdown läuft: am nächsten Samstag, 14.9., beginnt die Handballsaison 2019/2020 endlich für die grün-blauen Handballer aus dem Siebengebirge. Vor dem Start präsentierte der HSG Nachswuchs seine neuen Trikots und verwöhnte zusammen mit dem Förderverein Hej Palupa e.V. viele Kunden bei REWE Bock in Thomasberg mit frischen Waffeln.


Eine starke Gemeinschaft: Wolfgang Bock (hockend, rechts) und sein REWE-Team wünschten der HSG und Hej Palupa e.V. einen erfolgreichen Saisonstart.

Handball im Sand - das klingt für manchen wohl verwunderlich da Handball ein Hallensport ist. Doch das Beachhandballturnier der HSG für die jungen Handballdrachen der Minis, F- und E-Jugend war für alle Beteiligten bei sommerlichen Bedingungen ein Riesenspaß.

Seit Montag, 15. Juli, sind die Grün-Blauen aus dem Siebengebirge mit 22 Handballerinnen und Handballern eine ganze Woche lang im Sommerferien-Camp in Hennef aktiv. Neben Handball stehen für die HSG Drachen sowie weitere Mädchen und Jungen anderer Vereine auch andere spannende Sportarten auf dem Programm. HSG Torwart und Nationalspieler Hendrik Schultze kam am Dienstag zum Überraschungsbesuch.

Die HSG Siebengebirge ermöglicht dem Handball-Talent Samuel Lopes einen großen Traum. Der 17 Jahre alte Brasilianer wird Ende März in Deutschland ankommen und dann in Königswinter wohnen und zur Schule gehen. Diese Initiative basiert auf dem jahrelangen Engagement der HSG Siebengebirge in Brasilien. Der spielstarke Linksaußen wird schnellstmöglich in die A-Jugend der Grün-Blauen integriert und soll das Team in der kommenden Saison verstärken.

Bereits seit 1998 nimmt die HSG regelmäßig an Europas größtem Jugend-Handballturnier teil – dem Dronninglund Cup in Dänemark. Hier blicken wir zurück auf die tollen Erlebnisse beim Rasen-Turnier in diesem Jahr, wo 230 Vereine aus der ganzen Welt zusammen kamen.

Die Nachwuchsmannschaften der HSG Siebengebirge sind in der Qualifikation für die kommende Saison 2018/2019 mit großem Erfolg unterwegs. Bester Beleg sind die Oberliga-Qualifikation von je drei Mädchen- und Jungen-Teams sowie der Startplatz der A-Junioren in der Nordrheinliga.

Am 2. Juni traf sich die weibliche C-Jugend um nach Gummersbach zum EM Qualifikationsspiel der DHB-Frauen gegen die Türkei zu fahren.

wC mit Henk Groener

Die weibliche C-Jugend der HSG erreichte am Samstag, 12.05.2018 beim Oberliga-Qualifikationsturnier in Euskirchen mit drei ungefährdeten Siegen die direkte Qualifikation für die Oberliga-Spielzeit 2018/2019 des HVM.

Ja, geschafft – Herzlichen Glückwunsch

Die Mannschaft:
v.l. stehend: Axel Breme (Trainer), Pia A., Nati, Hannah K., Kim, Lena (Tor), Lilli, Hanna B., Eva, Pia H., Marion Klein (Torwart-Trainerin)
v.l. kniend: Mara (Tor), Fine, Benita, Flavia, Caro

Die weibliche C-Jugend der HSG kämpft an diesem Wochenende für die direkte Qualifikation in die Oberliga der Saison 2018/2019. Am Samstag um 12.00 Uhr haben sie ihr erstes Spiel beim Turnier in der Marienschule EU, Basingstoker Ring 3, 53879 Euskirchen.

Die wC ist bereit