Herren III: Kreisliga-Herren erwarten Zülpich zum letzten Heimspiel des Jahres

Am Sonntag, den 8. Dezember, um 18:00 Uhr steht für die Kreisliga-Mannschaft der HSG Siebengebirge das letzte Heimspiel des Jahres an. Die Grün-Blauen begrüßen den TuS Chlodwig Zülpich auf dem Sonnenhügel und wollen ihre Erfolgsserie weiter ausbauen.

Ein Selbstläufer wird dies freilich nicht. Die Kreisliga ist außerordentlich ausgeglichen besetzt und bereits häufig sind Teams ihrer vermeintlichen Favoritenrolle nicht gerercht geworden. Die Siebengebirgler sind in einer auf den ersten Blick sehr komfortablen Situation an der Tabellenspitze, doch die beiden Verfolger HSV Troisdorf und HSG Sieg haben bislang noch je ein Spiel weniger absolviert. Brauchte es noch einen letzten Beleg für die sportliche Ausgeglichenheit der Mannschaftsstärken, so war es wohl die Partie der HSG am letzen Wochenende beim TVE Bad Münstereifel, wo die Begegnung bis zum Schlusspfiff spannend war.

Aufgrund großer Verletzungssorgen – zuletzt zog sich Rückraumspieler Tobias Steimel eine schwere Schulterverletzung in Bad Münstereifel zu – sehnen die Grün-Blauen die Winterpause herbei, sodass sich das Lazarett wieder leeren kann. Daher kommt der starke Gegner aus Zülpich zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt. Zülpich steht nach sechs Partien mit zwei Siegen und einem Unentschieden auf Platz sieben der Tabelle. Alle fünf Pluspunkte hat der TuS in den letzten drei Spielen eingefahren und sich vorher gegen die aktuellen HSG-Tabellennachbarn Troisdorf und Sieg jeweils zuhause und nur denkbar knapp mit 28:30 geschlagen gegen müssen.

„Wir müssen auf das Brüdergespann im Rückraum und das schnelle Umschaltspiel achten. Unsere Abwehr muss wieder mal sehr kompakt und dicht zusammen stehen“, so HSG-Trainer Dennis Weber vor dem Spiel. Zudem will man über die erste und zweite Welle zum Torerfolg kommen und somit die Gäste überrumpeln.
Auch wenn die HSG beim Kader nicht aus dem Vollen schöpfen kann, wollen die Siebengebirgler in eigener Halle ungeschlagen bleiben. Die Mannschaft ist hoch motiviert, den insgesamt vierten Heimsieg und dazu den vierten Erfolg in Folge einzufahren. Die Spieler freuen sich daher über lautstarke und zahlreiche Unterstützung der Fans. Anwurf des letzten Heimspiels des Jahres ist am Sonntag, 8. Dezember, um 18:00 Uhr auf dem Oberpleiser Sonnenhügel.

HSG olé