„HSG Battle“ und mehr: HSG Mädels top motiviert

Weibliche D1-Jugend mit top Einsatz per Screen und auf Sportplatz

Nachdem die letzte Saison COVID-19-bedingt lediglich vier Spiele umfasste, freuen sich die Mädchen der D1-Jugend auf den Start in die Saison 2021/2022 mit der HSG Siebengebirge. Dabei wird es hoffentlich wieder Spiel und Spaß am Oberpleiser Sonnenhügel und in den anderen Sporthallen in der Handball-Region Mittelrhein geben. Während der Corona-Zeit hieß es aber keinesfalls „Beine hochlegen und nichts tun“! Zweimal in der Woche traf sich das Team virtuell auf der Zoom-Videoplattform und dabei zeigten sich die Trainer hocherfreut, dass fast immer alle Spielerinnen eingewählt waren. Da war die Beteiligung am Bildschirm ähnlich hoch wie sonst in der Sporthalle.

Im Februar gab es für den weiblichen Handballnachwuchs mit dem „HSG Battle“ eine besondere Herausforderung: 21 Trainingseinheiten, bei mehr als 90 % Trainingsbeteiligung versprach Sponsor Rainer Hengels ein neues Trikot! Und nachdem die Mädels ihren Part super erfüllt hatten, präsentierten sie stolz ihre neuen „HSG Power Girls“ Shirts.

Mittlerweile kann auch wieder gemeinsam unter freiem Himmel trainiert werden und hoffentlich bald auch wieder in der Sporthalle. Und sich im Spiel mit anderen Mannschaften mit Fairness und Engagement messen zu können, ist im Handballsport freilich immer noch das Schönste!

Hast auch Du Lust bei den Grün-Blauen diesen großartigen Teamsport auszuüben? Die HSG Siebengebirge stellt im Jugendbereich bei Mädchen und Jungen jeweils Jahrgangsmannschaften – das ist einmalig in der gesamten Mittelrhein-Region.
Wenn Du mehr Informationen zum Mädchen- und Jungenhandball der HSG bekommen möchtest oder noch Rückfragen hast, melde Dich gern jederzeit auch per E-Mail: Handball@HSG-Siebengebirge.de