HSG1920 Karneval HSG 2

HSG Siebengebirge bedankt sich bei „Jeck in Bläck“

„Grün! Blau! Bunt! Mit Musik geht’s bei uns rund“ war das Motto der HSG-Handballer im Karneval 2020. Und die Live-Band „Jeck in Bläck“ erfüllte dieses Motto besonders stimmungsvoll mit Leben.

HSG1920 Karneval HSG 2

Mit 100 Kindern und Erwachsenen gab die HSG Siebengebirge im Rosenmontagszug in Heisterbacherrott und Thomasberg ein beeindruckendes Bild ab. Doch der eigentliche Höhepunkt war der Auftritt der vierköpfigen Band „Jeck in Bläck“, die während des gesamten Umzugs auf dem Motto-Wagen der HSG für die Handballer und alle Jecken entlang des „Zoch“-Strecke mit großer Freude karnevalistische Stimmungslieder zum Besten gaben. Die vier Musiker Hubi, Frank, Monti und Chris hatten da bereits einen spektakulären Auftritt am Samstagabend im Gasthaus Lichtenberg hingelegt und ließen es sich nicht nehmen, den Rosenmontagszug der Grün-Blauen musikalisch zu begleiten. Mehr noch: auch zum Ende des Tages hatte die Band noch nicht genug und spielte am Montagabend ein weiteres Konzert über zwei Stunden auf der Bühne des Gasthaus Lichtenberg. Dieser Auftritt bildete damit auch für die vielen großen und kleinen Handballdrachen der HSG den perfekten Abschluss für die Karnevalstage.

HSG1920 Karneval HSG 2
„Wir hatten einen riesen Spaß bei den Umzügen am Sonntag in Oberpleis und am Rosenmontag in Heisterbacherrott und Thomasberg. Die 100 Teilnehmer am Montag waren wirklich enorm, aber absolut beeindruckend war mal wieder ‚Jeck in Bläck‘! Wir sind sehr stolz und dankbar dafür, dass die Band wieder mit uns gefeiert. Für uns sind sie auf jeden Fall die Band des Jahres, wahre Freunde und für das gesamte Siebengebirge einfach Gold wert“, freute sich Ralf Röttgen, Vorsitzender der HSG Siebengebirge, nach dem Rosenmontagszug.

HSG olé
HSG alaaf

HSG1920 Karneval HSG 1