HSG Siebengebirge

Das Präsidium des Handballverbandes Mittelrhein (HVM) hat heute entschieden, aufgrund der aktuellen COVID-19-Entwicklungen den Spielbetrieb in allen Jugend- und Seniorenligen ab sofort und vorerst bis zum Wochenende 14./15. November 2020 zu unterbrechen. Damit werden auch die Partien der Landesliga- und Verbandsliga-Herren am kommenden HSG Heimspieltag nicht wie geplant stattfinden können. Ob diese Entscheidung auch Auswirkungen auf den Spielbetrieb der Regionalliga Nordrhein hat, ist noch nicht geklärt.

HSG Heimspieltag 3 Absage HVM

Für den HSG Heimspieltag am 24. Oktober 2020 hatte die HSG Siebengebirge bereits ihr Hygienekonzept angepasst. Durch die heutige Entscheidung des HVM-Präsidiums wird der Heimspieltag aber auch in dieser angepassten Form nicht stattfinden können.

Die Information des HVM-Präsidiums im Wortlaut:

"Liebe Mitglieder, Vereine, Spielerinnen und Spieler und Verantwortliche,
nach intensiven Gesprächen innerhalb des Präsidiums hat der HVM aufgrund der aktuellen Situation entschieden, die Saison in den Ligen des HVM bis zum 14./15.11.2020 einschließlich vorerst zu unterbrechen.

Aufgrund der Inzidenzzahlen und der Tatsache, dass diese Zahlen im gesamten Verbandsbetrieb fast durchgehend weit über 50 liegen, ist eine Saisonfortsetzung aus unserer Sicht nicht mehr zu verantworten. Der HVM ist sich dabei nicht nur der Verantwortung bewusst, die Saison zu ermöglichen, sondern auch der Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten. Diese ist aktuell entscheidend und von größerer Bedeutung.
Der HVM wird die Situation weiterhin intensiv beobachten und behält sich eine Verlängerung bzw. Verkürzung der Unterbrechung bei einer Entwicklung der Coronalage, die dies erfordern oder zulassen würde, ausdrücklich vor. Dabei wird diese Entscheidung rechtzeitig an alle Vereine und Verantwortlichen kommuniziert, damit Planungssicherheit und die Möglichkeit der Organisation der notwendigen Nachholspiele, die bis zum Saisonende nachgeholt werden können, gewährleistet wäre. 

Die Trainingstermine der Auswahlmannschaften werden ebenfalls bis auf weiteres ausgesetzt. Sobald Trainingsmaßnahmen wieder möglich erscheinen, werden die neuen Termine im Internet veröffentlicht sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den Trainings gesondert eingeladen.

Uns ist bewusst, dass die Entscheidung für manchen zu kurzfristig mit Blick auf den Spieltag am kommenden Wochenende erfolgt, jedoch müssen wir täglich abwägen, welche Entscheidung unter Abwägung aller Aspekte die sinnvollste Lösung darstellt."

 

Die Mitteilung des HVM ist auch auf der offiziellen Internetseite des Verbandes abrufbar. Die HSG Siebengebirge ist im intensiven Austausch mit den verantwortlichen Stellen, um zeitnah eine Klärung der Situation für die Herren- und A-Jugend-Mannschaft zu erhalten, die in der übergeordneten Regionalliga Nordrhein spielen.