HSG Siebengebirge

Nach dem Handballverband Mittelrhein hat auch der Handballverband Niederrhein (HVN) durch eine heutige Entscheidung nach Bewertung der COVID19-Entwicklung den Spielbetrieb in den Handballligen mit sofortiger Wirkung und bis mindestens 14. November 2020 pausiert. Dadurch werden auch die beiden Regionalliga-Teams der HSG Siebengebirge bis auf Weiteres keine Spiele bestreiten. Der HSG Heimspieltag am 24. Oktober 2020 fällt aus.

HSG Heimspieltag 3 Absage HVM HVN

Der HVN, in dessen Verantwortung die Regionalliga Nordrhein ausgetragen wird, schließt sich somit der Entscheidung des HVM an. Dadurch werden auch die Meisterschaftsspiele der Regionalliga-Herren sowie der A-Jugendlichen der HSG Siebengebirge bis mindestens zum Wochenende des 14. und 15. November 2020 nicht stattfinden. Auf der Internetseite des Handballverbandes Niederrhein äußert sich Michael Girbes, TK Vorsitzender:

"Leider steigen die Zahlen zum Thema Corona wieder bis ins Kritische und darüber hinaus. Das bedeutet, wieder sensibel und mit offenen Augen die Situation immer wieder neu zu bewerten. Der HV Niederrhein ist als erster Landesverband Ende August/Anfang September in die Saison gestartet und hat sich gegen eine Verschiebung entschieden. Aus heutiger Sicht scheint die Entscheidung richtig gewesen zu sein, denn wir haben knapp 95 % der Spiele durchgeführt. Die Ligen haben bis zu sieben Spieltage bereits hinter sich gebracht.
Wir können garantieren und versprechen, dass wir immer offene Augen und Ohren an der aktuellen Situation haben. Wir treffen jede Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen. Auch werden die Entscheidungen nicht nur am berühmten „grünen Tisch“ getroffen. Dabei müssen wir auch viele Dinge abwägen und noch mehr Punkte einfließen lassen. Die Situation ist aktuell für alle Seiten nicht einfach. Es kommen Stimmen auf, die einen Abbruch der Saison haben wollen, bis zu denen, die auf keinen Fall aufhören wollen. Beide „Lager“ arbeiten zumeist mit nachvollziehbaren Argumenten.
Im HV Niederrhein waren wir gestern noch sicher, dass wir den Spielbetrieb weiter aufrechterhalten können. Wie im März haben sich die Ereignisse seit gestern Nachmittag dann wieder überschlagen. Auch dieses Mal werden wir den Spielbetrieb wieder pausieren. Der Spielbetrieb ist bis mindestens zum 15. November 2020 im HV Niederrhein unterbrochen."

Der für den kommenden Samstag, 24. Oktober 2020, geplante HSG Heimspieltag findet aufgrund der Entscheidungen des HVM und HVN nicht statt. Zuschauer, die vorab per E-Mail Tickets für die Regionalliga-Partie der HSG gegen BTB Aachen reserviert hatten, werden durch den Verein benachrichtigt und die Reservierung der Karten werden kostenlos storniert. Die HSG Siebengebirge bleibt im engen Austausch mit den Verbänden sowie der Stadt Königswinter, dem Ordnungsamt und dem Gesundheitsamt hinsichtlich der Terminierung für eine aus sportlicher und gesundheitlicher Sicht sichere Wiederaufnahme des Spielbetriebs in allen Ligen.