HSG Siebengebirge

Der 27:26 (15:10) Erfolg gegen die SG Langenfeld bedeutet für die Regionalliga-Herrenr von HSG-Trainer Lars Degenhardt und Co-Trainer Fabian Zächerl den ersten Heimsieg in der neuen Nordrheinliga-Saison.

50416591606 500cc19049 c
Mit einer engagierten Mannschaftsleistung konnten die nächsten zwei Punkte eingefahren werden.

Im zweiten Anlauf hat es dann doch geklappt. Nachdem die HSGler am ersten Heimspieltag noch als Verlierer gegen die HG Remscheid vom Feld gingen, wurde an diesem Wochenende der erste Heimsieg eingefahren. In einem engen und packenden Spiel konnten sich die Grün-Blauen mit 27:26 (15:10) gegen die SG Langenfeld durchsetzen. Schon vor dem Spiel stand fest, dass es an diesem Samstagabend kein leichtes Spiel werden würde. Beide Mannschaften starteten mit 2:2 Punkten nach zwei Spieltagen in die neue Saison. Dennoch hatte die Mannschaft der HSG noch gute Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen. Dort konnte der damals neue Trainer Lars Degenhardt seine ersten zwei Punkte mit der HSG einfahren und die so dringend benötigte Kehrtwende im Kampf um den Klassenerhalt einleiten. Dementsprechend selbstbewusst starteten die Siebengebirgler in die Partie. Langsam aber sicher setzten sich die Männer aus dem Siebengebirge ab. Über 7:6 (11.) konnte der Vorsprung der Gastgeber bis zur Halbzeit auf 15:10 ausgebaut werden.

50415882033 24d16c9a1e c

Nach dem Pausentee verlor man jedoch komplett den Zugriff auf die Partie und die Langenfelder konnten sich durch schnelle Ballvorträge auf 20:20 herankämpfen. Es folgte ein wilder Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. In der 59. Minute stand es 27:26 für die Grün-Blauen und die Langenfelder nahmen ihre letzte Auszeit. Davon ließen sich die HSGler allerdings nicht mehr beeindruckten und brachten den Sieg über die Zeit. Somit konnten die ersten zwei Punkte in heimischer Halle gefeiert werden. Die HSG Siebengebirge sendet ein herzliches Dankeschön an alle Zuschauer, die in der - bedingt durch die COVID19-Restriktionen - mit 239 Zuschauern ausverkauften Sporthalle am Sonnenhügel die junge Mannschaft unterstützt haben.

50416452131 13420d86c2 c

Mehr als 460 Fotos vom Spiel sind in der virtuellen Bildergalerie von Fotograf Thomas "Buddhi" Schmidt abrufbar.

HSG olé

Es spielten: Moritz Wiese, Sven Kremer (beide Tor); Basti Willcke (5/3), Bjarne Steinhaus (5/1), Anto Marcinkovic (4), Alexander Koch (3), Ben Picard (3), Joschka Kreutz (3), Samuel Lopez de Carvalho (2), Lennard Spanuth (1), Marc Nahry (1), Andre Kirfel, Timo Stoecker, Nils Willmann

50415867443 fa05227b9f c

50416446716 832394dcd3 c

 

 Fotos: Thomas "Buddhi" Schmidt