Rückraumspieler Kevin Schieferdecker wechselt ins Siebengebirge

Der spielstarke Routinier mit Bundesliga-Erlebnissen verstärkt das Landesliga-Team der HSG

Kevin Schieferdecker trägt ab sofort das Trikot der Grün-Blauen und wird bei den Landesliga-Herren für noch mehr Torgefahr aus dem Rückraum und spielerisch-taktische Möglichkeiten sorgen. Der 32-jährige Rechtshänder hat im Trikot des SSV Nümbrecht bereits Erfahrungen in der Landes-, Verbands- und Oberliga gesammelt. Zuletzt war er in seinem Heimatort beim Landesligisten SF Puderbach in Rheinland-Pfalz gemeldet, für den er jedoch kein offizielles Spiel bestritten hat.

Beim SSV Nümbrecht war Kevin Schieferdecker viele Jahre lang ein absoluter Leistungsträger und hatte mit zahlreichen Toren und seiner überragenden Spielübersicht maßgeblich Anteil am Erfolg der Oberbergischen, wie etwa mehreren Kreispokalsiegen. Mit dem SSV war er in der Landesliga und Verbandsliga im Einsatz und sorgte mit starken Auftritten auch für den Oberliga-Aufstieg im Jahr 2008. Auch in Freundschaftsspielen gegen Mannschaften der Handball-Bundesliga konnte sich Kevin Schieferdecker bereits beweisen. Er traf mit seiner Mannschaft auf den SC Magdeburg sowie mehrfach auf den VfL Gummersbach. Vor knapp drei Jahren legte der Leistungsträger eine Handballpause ein und konzentrierte sich allein auf seine neue Rolle als junger, zweifacher Familienvater. Bei der HSG Siebengebirge möchte er nun noch einmal richtig angreifen und das junge Team unterstützen.

Kevin Schieferdecker: „Ich kannte die HSG natürlich aus vielen Duellen in der Vergangenheit in der Oberliga. Mein Ziel ist es, jetzt noch einmal ein paar Jahre auf hohem Niveau richtig guten Handball zu spielen, dabei aber näher an meinem Wohnort zu sein. Da habe ich mir ein Spiel der HSG am Sonnenhügel angeschaut, beim Training mitgemacht und die Chemie hat sofort gestimmt. Das Team hat großes Potential und ich freue mich auch, jetzt mit guten, alten Bekannten wie Nils Grunwald und Timo Adeyemi zusammen spielen zu können. Ich möchte die Mannschaft so gut es geht unterstützen und selbst auch noch etwas dazulernen. Dafür ist man schließlich nie zu alt.“

Dennis Weber, Trainer der Landesliga-Herren der HSG Siebengebirge: „Kevin ist für uns eine großartige Verstärkung in mehrerlei Hinsicht. Seine Qualitäten hinsichtlich Spielverständnis, Technik und Torabschluss sind unbestritten und werden uns enorm weiterhelfen. Aber er passt mit seiner Art auch hervorragend ins Team. Er unterstützt und stärkt die jungen Spieler mit wertvollen Tipps und versteht sich mit den Routiniers auf dem Feld jetzt schon blind. Wir freuen uns sehr, dass Kevin ab jetzt unsere Mannschaft auf so vielen Ebenen verstärken wird.“